WLAN-Stärke verstärken: Ratgeber für deine Hardware!

 

 

Viele Hausbesitzer klagen über mangelnde WLAN-Abdeckung zu Hause und wissen sich oftmals nicht zu helfen. Es wird dann als Lösung ein teurer Repeater gekauft, der dann das WLAN Signal verstärken soll. Doch auch ohne solch einen zusätzlichen Repeater kannst du das WLAN Signal verstärken.

 

WLAN Signal verstärken durch richtigen Standort

 

Nicht alle Orte eignen sich gleichermaßen für deinen Router. Zunächst solltest du deinen Router nicht in der Nähe von Metallgegenständen und -geräten aufstellen, die elektromagnetische Wellen aussenden. Metall ist der Hauptstörer eines WiFi-Signals, und seine Anwesenheit in der Nähe eines WiFi-Routers kann leicht eine große Totzone erzeugen.

 

Andere Materialien, einschließlich Glas, Holz, Kunststoff, Schaumstoff und Pappe, können ebenfalls ein WiFi-Signal stören, den Einfluss auf die WiFi-Signalstärke ist jedoch tendenziell geringer. Denk daran, dass in vielen Gebäuden Metallstifte (anstelle von 2 x 4 Holz) für die Spanplattenmontage verwendet wird und die Aufstellung deines Routers in der Nähe davon eine schlechte Idee wäre sagt Mountmedia. Verwende im Zweifelsfall einen Handheld Stud Finder oder zumindest eine Stud Finder App auf deinem Smartphone.

 

Streng genommen senden alle Haushaltsgeräte bis zu einem gewissen Grad elektromagnetische Wellen aus, sogar fluoreszierende Glühbirnen, Leistungsschalter und Elektrorasierer. Die größten Strahler elektromagnetischer Wellen sind in der Küche zu finden, darunter Öfen, Mikrowellenherde und Geschirrspüler.

 

Andere problematische Geräte sind Waschmaschinen, Wäschetrockner, Fernseher, schnurlose Telefone und Heizstrahler. Wenn du eines dieser Geräte zu Hause haben, halte dein WLAN-Router so weit wie möglich von diesen entfernt, um das WLAN-Signal zu verstärken.

 

Idealerweise möchtest du auch einen Sicherheitsabstand zu elektrischen Kabeln einhalten. Um den Bereich mit einem gleichmäßigen WiFi-Signal abzudecken, solltest du den WiFi-Router ungefähr in der Mitte platzieren. Du kannst das Funksignal leicht verstärken, indem du den Router über den Boden hebst.

 

WiFi-Signale strahlen nicht nur horizontal, sondern auch in alle Richtungen nach außen. Wenn sich dein Router auf dem Boden befindet, ist die Fähigkeit, starke Signale auszusenden, stark eingeschränkt. Aus dem gleichen Grund sollten Personen, die in Mehrfamilienhäusern wohnen, immer einen WLAN-Router in der Nähe der Decke im ersten Stock aufstellen. Auf diese Weise wird auch der zweite Stock konsistent abgedeckt. Wie viele Stunden vor dem PC sind eigentlich in Ordnung?

 

WLAN Signal verstärken mit einer besseren Antenne

 

Die meisten WLAN-Router sind mit kleinen, schwachen Antennen ausgestattet. Es ist nicht so, dass Hersteller jeden Cent einsparen möchten, aber leistungsstarke WiFi-Antennen sind in der Regel unglaublich groß. Im Vergleich zu der im Lieferumfang deines Routers enthaltenen Antenne, die wahrscheinlich nur einige Zentimeter hoch ist und eine Verstärkung von etwa 4 dB aufweist, kann eine 10-dB-Antenne zwischen 10 und 15 Zoll groß sein.

 

Wenn dir die Größe nichts ausmacht, ist eine neue, leistungsstarke WLAN-Antenne eine hervorragende Möglichkeit, das WLAN zu Hause oder im Büro zu verbessern, ohne einen neuen Router zu kaufen.

 

Es gibt verschiedene Arten von WiFi-Antennen, aber die einzige Art, die du beachten musst, ist die übliche „Rubber Duck“ -Antenne, eine elektrisch kurze Monopolantenne, die aus einem federnden Draht in Form einer schmalen Spirale besteht, der eingeschweißt ist Eine Gummi- oder Plastikhülle zum Schutz der Antenne.

 

Solche Antennen verwenden den gleichen RP-SMA-Anschluss und es gibt viele verschiedene Modelle bei Amazon und anderen Online-Shops. Einige werden sogar mit einem praktischen Verlängerungskabel geliefert, mit dem du die Antenne weiter von deinem Router entfernen kannst, um eine optimale Signalverteilung zu erzielen.

 

Um das WiFi-Signal zu verstärken, müssen Du eine Antenne kaufen, die mehr Verstärkung bietet als dein derzeitiges. Die Verstärkung eines Antennensystems in Bezug auf einen isotropen Strahler bei Hochfrequenzen wird in dBi oder Dezibel in Bezug auf isotrop ausgedrückt. Die meisten Heimrouter sind mit kleinen Antennen ausgestattet, deren Gewinn gewöhnlich zwischen 4 und 5 dBi liegt. Das Ersetzen einer solchen Antenne durch eine 9-dBi-Antenne sollte eine hervorragende Signalverstärkung bewirken.

 

WLAN Signal verstärken durch Updates

 

Möglicherweise benötigt dein Router nur ein Update. Die Hersteller von Routern optimieren ständig die Software, um die Geschwindigkeit zu erhöhen. Wie einfach – oder wie schwierig – das Upgrade deiner Firmware ist, hängt vollständig von deinem Gerätehersteller und -modell ab. Suche auf der Homepage des Herstellers nach dem neuesten Treiber für dein WLAN Router und halte die Software immer auf den neusten Stand, um die volle Ausschöpfung deines WLAN Routers zu garantieren.