Kaffee oder Tee? – eine Gegenüberstellung für dich

 

 

Sowohl Kaffee als auch Tee zählt in unseren Breitengrad zum absoluten Standardrepertoire. Viele von uns trinken täglich eine oder mehrere Tassen Kaffee oder Tee, und die 2 kulturell stark geprägten Getränke sind daher nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. In diesem Artikel wollen wir uns, wie wir es in der Überschrift schon angeführt haben, mit einer kleinen Gegenüberstellung zwischen Tee und Kaffee beschäftigen. Vorab sei dabei gesagt, dass beide Getränke kulturell einiges vorzuweisen haben, der Tee jedoch hierbei die Nase etwas weiter vorne hat, sodass die Verbreitung des Tees weltweit etwas größer ist, als dies beim Kaffee der Fall ist. Auch kulturell ist der Tee älter, wenn man es denn so formulieren will. Doch kommen wir nun im nächsten Abschnitt zu ein paar interessanten Fakten.

 

Der Markt

 

Es gibt auf dem Markt zahlreiche Teepressen, Kaffeevollautomaten, Kaffeehalbautomaten oder auch Kaffeemaschinen mit integriertem Mahlwerk, die allesamt für Kaffee- oder Teeliebhaber eine lohnende Investition sein können. Betrachtet man dabei zum Beispiel die Kaffeemaschine Philips HD7766, so handelt es sich dabei um eine Kaffeemaschine mit integriertem Mahlwerk. Bei der Philips HD7766 Kaffeemaschine handelt es sich zwar um keinen klassischen Kaffeevollautomaten, allerdings kann die Kaffeemaschine für eine gehörige Portion Trinkgenuss sorgen, insbesondere wenn man zuvor nur herkömmliche Kaffeemaschinen genutzt hat.

 

Kulturelle Aspekte

 

Wie in der Einleitung dieses Artikels schon angeführt wurde, ist der Kaffee oder Tee eigentlich nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Ob morgens nach dem Aufstehen eine Tasse Kaffee, während der Arbeitszeit, um geistig fit zu bleiben, oder sogar als kleiner Muntermacher am Abend, bevor man vielleicht in Klubs feiern geht. Der Kaffee ist in unserem Leben überall stark verankert. Selbes gilt dabei natürlich auch für den Tee. Wenngleich der Tee an sich auch eine andere Art von Heißgetränk ist (wobei man ihn durchaus auch kalt trinken kann, was auch für den Kaffee gilt), so ist auch der Tee hierzulande, sowie weltweit, sehr stark verbreitet und fest in den Alltag integriert. Wohingegen der Kaffee als eine Art Muntermacher gilt und hauptsächlich zwecks geschmacklichen Genusses und aufgrund des stimulierenden Effekts getrunken wird, so hat der Tee noch ein paar weitere Eigenschaften, je nach Sorte. Grüner Tee zum Beispiel, kommt eigentlich dem Effekt von Kaffee sehr nahe, da auch grüner Tee relevante Mengen an Koffein enthält und ebenfalls vermehrt morgens oder generell als muntermachen getrunken wird.

 

Es gibt noch weitere Teesorten, die Koffein enthalten, allerdings ist der wichtigste Aspekt, auf den wir uns an dieser Stelle beziehen wollen, der gesundheitliche Vorteil von diversen Teesorten. Anders als Kaffee ist die Sortenvielfalt bei Tee nochmals ein gutes Stück größer. Ob Kamillentee, Fencheltee, Salbeitee oder auch Hagebuttentee, die Liste ist fast endlos lang, wenn es um die vielen verschiedenen Teesorten geht. Betrachtet man hierbei zum Beispiel mal den Salbeitee, so handelt es sich dabei um eine Teesorte, die vermehrt zur Bekämpfung von diversen Hals- und Racheninfektionen getrunken wird, zum Beispiel im Rahmen einer Erkältung. Der Kamillentee wird darüber hinaus, häufig bei Magen und Darmbeschwerden getrunken. Auch hier könnten wir diese Liste hinsichtlich der gesundheitlichen Aspekte des Teetrinkens, noch lange fortführen. Das soll jedoch nicht alleiniges Ziel dieses Artikels sein. Um die Welt von Kaffee oder Tee noch genauer zu beschreiben, wollen wir im nächsten Absatz vermehrt auf den Kaffee eingehen.

 

Kaffee – Weitaus mehr als nur Muntermacher

 

Zugegeben, Kaffee wird häufig vor allem des Koffeins wegen getrunken. Kaffee, je nach Sorte, enthält vergleichsweise viel Koffein und dessen Effekte sind auch im medizinischen Rahmen relevant. Es handelt sich um beträchtliche Mengen Koffein, die in einer Tasse Kaffee sind, sodass, insofern keine zu große Toleranz vorhanden ist, ein Kaffee einen sehr aufmunternden Effekt haben kann, insbesondere wenn er morgens getrunken wird. Damit geht auch einher, dass hinsichtlich des Themas Kaffee oder Tee klar festgehalten werden muss, dass der Tee durchaus etwas die Nase vorn hat, wenn es um die gesundheitlichen Aspekte geht.

 

Wohingegen es manch einem von uns nicht schaden würde, wenn er hin und wieder mal eine Tasse weniger Kaffee am Tag trinkt oder den Konsum insgesamt etwas reduziert, so kann man dies beim Tee in der Regel nicht sagen. Im Gegenteil, es wird häufig sogar von Gesundheitsexperten empfohlen, mehr Tee zu trinken. Allerdings kommt es dabei auf die Sorte an, denn der zuvor schon angesprochene grüne Tee, hat ebenfalls relevante Mengen an Koffein. Kaffee hingegen gibt es auch ohne Koffein, was eine Alternative ist, für all diejenigen, die ihren Koffeinkonsum etwas reduzieren wollen. Natürlich gibt es auch etliche technische Geräte mittlerweile, die den Trinkgenuss von Tee oder Kaffee auf ein neues Level heben sollen. Bei Depression kann Kaffee helfen, ein bisschen Schwung für den Tag zu bekommen.