Mann am Laptop macht Notizen Top-Internet-Marketing-Ziele, die zu Ihrem Geschäftsziel passen

Top-Internet-Marketing-Ziele, die zu Ihrem Geschäftsziel passen

Die meisten datengesteuerten Vermarkter weltweit suchen immer nach neuen Methoden, um ihre digitale Marketing- und Analysestrategie zu verbessern und bessere Ergebnisse zu erzielen. Das Problem ist, dass, selbst wenn wir einen Plan im Kopf haben und intelligente Marketingziele setzen, um ihn umzusetzen, die Strategie sich oft nicht auf den Teil der Arbeit konzentriert, der Aufmerksamkeit erfordert.

 

 

Es kann nie einen Mangel an Dingen geben, daher ist die Auswahl der Aktivitäten, die einen echten, einflussreichen Einfluss auf das Unternehmen haben, von entscheidender Bedeutung. Deshalb ist es wichtig, sich gleichzeitig auf die Zielsetzung Ihres Unternehmens und Ihr digitales Marketing zu konzentrieren – sie müssen sich gegenseitig ergänzen.

 

 

Heutzutage erkennen die meisten Geschäftsinhaber die Bedeutung des Internet-Marketings, aber nicht viele sind sich der letztendlichen Ergebnisse bewusst, die mit Online-Techniken erzielt werden können. Folglich könnte es für sie schwierig sein, den ROI solcher Bemühungen zu berechnen. Im Folgenden sind einige der wichtigsten Internet-Marketing-Ziele aufgeführt, die Ihre Geschäftsziele ergänzen.

 

Ziel 1: Umsatz steigern

 

Jeder Marketingplan, einschließlich Internetmarketing, hat als Hauptzweck den Anstieg der Topline. Glücklicherweise bietet das Internet jedem Unternehmen mehrere Möglichkeiten, seine Gewinne zu steigern.

 

 

Die Verbesserung der Konversionsrate ist eines der wichtigsten Ziele des Internet-Marketings. Kurz gesagt, das Ziel ist es, einen größeren Teil der Browser in zahlende Clients umzuwandeln. Unternehmen müssen wissen, wo sie derzeit stehen, um ihre Fortschritte zu verfolgen. Dies kann durch die Berechnung der Konversionsrate in ihren Geschäften erreicht werden – sowohl online als auch offline.

 

Um eine Schätzung der Anzahl der Verbraucher zu erhalten, die das Geschäft betreten, müssen traditionelle Einzelhändler möglicherweise eine Theke in der Nähe der Tür aufstellen. Danach können sie die Summe durch die Anzahl der getätigten Verkäufe aufteilen. Um den Betrieb des Shops im Auge zu behalten, verfügen die meisten E-Commerce-Shops über eine Analysekomponente im Backend, die dabei helfen kann, den Überblick über die Verkäufe zu behalten.

 

Ihr Unternehmen kann die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass potenzielle Verbraucher Sie online finden, indem es SEO mit Performance oder bezahltem Marketing integriert. Sie können sich auch als Experte in Ihrem Beruf präsentieren, der sich mit Taktiken wie Social Media Marketing und Content Marketing um Ihre Kunden kümmert. Auch ein Detektivbüro kommt heutzutage nicht um das digitale Marketing herum.

 

Ziel 2: Steigern Sie die Qualität der Leads

 

Neuere Unternehmen legen häufig Wert auf steigenden Traffic. Dies geschieht, um das Bewusstsein zu schärfen und ihre Waren dem/den Zielmarkt(en) zu präsentieren. Es ist auch ein hervorragender Ansatz, um das Interesse an einem bestimmten Angebot zu messen und seine E-Mail-Liste zu erweitern.

 

 

Bezahlter Traffic ist oft Bottom-of-the-Funnel-Traffic, der über soziale Medien und Google-Anzeigen produziert wird. Während es sich bei den Nutzern um Leads von mittelmäßiger Qualität handelt, müssen Unternehmen weiterhin Geld zahlen, um eine konstante Versorgung mit Traffic aufrechtzuerhalten. Es ist ein großartiger Ansatz, um sofort Leads zu erhalten, aber es hat einen höheren Preis.

 

Organischer Traffic bezieht sich auf alle Personen, die auf Ihre Website kommen, ohne dafür zu bezahlen. Dies hat viel mit Ihren SEO-Bemühungen, dem Traffic von Social-Networking-Sites und E-Mail-Marketing, Referral-Traffic usw. zu tun. Im Vergleich zu gekauftem Traffic ist dieser Traffic vielfältiger und hat einen langfristigen Fokus.

 

Laufkundschaft bezieht sich auf tatsächliche Personen, die aufgrund Ihrer Online-Marketing-Bemühungen in Ihren Laden kommen. Diese Bemühungen können Content-Marketing über faszinierende Social-Media-Beiträge, wirkungsvolle Videos usw. umfassen. Heutzutage verfügbare Online-Tools wie der Video-Editor können Ihnen dabei helfen, wirkungsvolle Inhalte für Ihr Unternehmen zu erstellen und die Anzahl qualitativ hochwertiger Leads für Ihr Unternehmen zu erhöhen.

 

Obwohl diese Kanäle nicht identisch sind, sind sie häufig miteinander verknüpft. Lokales SEO zum Beispiel könnte eine Priorität bei Ihren Versuchen sein, den organischen Traffic zu verbessern. Dies kann zu einer höheren Besucherfrequenz in Ihrem stationären Geschäft führen und mehr Besucher in Ihren Online-Shop locken.

 

Um qualifizierte Besucher zu gewinnen, sollte sich ein Unternehmen darauf konzentrieren, sein Publikum zu kennen und personalisierte Angebote, schriftliches Material und Community-Engagement für alle seine Segmente maßzuschneidern. Internet-Marketing wird im Laufe der Zeit immer beliebter. Es ist einfacher, digital Kunden richtig anzusprechen.

 

Ziel 3: Aufbau und Entwicklung einer Marke

 

Der Aufbau einer Marke ist ein typisches Ziel des Internetmarketings. Das bedeutet nicht nur, das Symbol und den Namen Ihres Unternehmens in die Köpfe der Verbraucher einzuprägen, sondern auch zu etablieren, wofür Ihr Unternehmen steht.

 

 

Bekannten Unternehmen vertrauen Kunden eher, insbesondere wenn sie mit positiven Erinnerungen und Erfahrungen verbunden sind. Einen Online Shop erstellen lassen ist für viele Unternehmen kein Novum mehr. Das Internet ist aufgrund seiner enormen Reichweite und der Möglichkeit, direkt mit Menschen in Kontakt zu treten, ein hervorragendes Instrument, um Vertrauen aufzubauen.

 

Soziale Medien gehören zu den effektivsten Orten, um eine Marke zu schaffen. Sie können es verwenden, um mehr Personen persönlich zu posten und mit ihnen in Kontakt zu treten. Die Bezahlung von Anzeigen und Platzierungen auf Plattformen wie Facebook, Pinterest, Twitter und Instagram führt dazu, dass Sie mehr Besucher auf Ihren Social-Media-Konten willkommen heißen, wodurch Sie schließlich Markentreue aufbauen können. Die Aktualisierung Ihrer Kunden mit ansprechenden Inhalten ist eine hervorragende Möglichkeit, eine Marke zu entwickeln.

 

Sie können nicht nur organische Inhalte für sie erstellen, sondern sie auch davon überzeugen, Sie zu besuchen für Social-Media-Websites über kurze, faszinierende Werbevideos, die mit Video-Editoren, Video-Cuttern und anderen online verfügbaren Tools erstellt wurden. Sie können auch Videoschneider verwenden, um Videomontagen von Kundenreferenzen zu erstellen. Dadurch stärken Sie das Vertrauen Ihrer Zuschauer in Ihre Marke.

 

Unternehmen können Markenbekanntheit entwickeln, indem sie für Anzeigen und Platzierungen auf diesen Plattformen zusätzlich zu ursprünglich veröffentlichten Beiträgen und Artikeln bezahlen. Dies erfordert viel Geduld, insbesondere von Organisationsleitern, da es Monate, wenn nicht Jahre dauert, Kundenvertrauen aufzubauen. Das Geheimnis ist, den Preis im Auge zu behalten. MrBeast und seine Freundin kennt inzwischen wahrscheinlich jeder.

 

Ziel 4: Kundenerlebnis online managen und dadurch den Ruf der Marke sichern

 

Für Marken ist es von entscheidender Bedeutung, ein gutes Online-Image in einer Zeit aufrechtzuerhalten, in der jeder mit einem Laptop oder Telefon seine Gedanken über Organisationen, Produkte und Erfahrungen veröffentlichen kann, wo es für die ganze Welt sichtbar ist.

 

 

Um online ein gutes Markenimage aufrechtzuerhalten, müssen Sie den Ruf Ihres Unternehmens überwachen, seine Seiten in den sozialen Medien aktualisieren und angemessen auf negatives Feedback reagieren. Eine einzige negative Bewertung bedeutet nicht, dass der Ruf Ihres Unternehmens ruiniert ist. Allerdings könnte eine negative Antwort auf eine solche Bewertung. Wie Sie auf Kundenbeschwerden in der Öffentlichkeit reagieren, zeigt ihnen (und anderen bestehenden und zukünftigen Kunden), wie wertvoll ihr Feedback für Sie ist. So entmutigend es auch erscheinen mag, ein wenig Wertschätzung und Respekt für Ihre Kunden sind alles, was Sie brauchen.

 

Für einige Unternehmen, die zuvor Fehler in diesem Bereich gemacht haben, besteht das Ziel darin, alle ungünstigen Verbindungen zu ihrer Marke einfach zu beseitigen und den Kunden zu zeigen, dass sie aus ihren Fehlern gelernt haben. Obwohl Änderungen nicht sofort eintreten und schlechte Online-PR schwer zu beseitigen sein kann, ist das Internet auch ein mächtiges Instrument, um einen angeschlagenen Ruf wiederherzustellen.

 

Fazit

 

Obwohl es kein leichtes Unterfangen ist, ist Internet-Marketing eine der wichtigsten Bemühungen, auf die man sich konzentrieren muss. Das Setzen eines klaren Ziels hilft Ihnen, fokussiert zu bleiben und einen entschlosseneren Ansatz für Ihre Unternehmensziele zu verfolgen, die beide für Ihr Wachstum in der Branche von entscheidender Bedeutung sind.