Kategorien
Redaktionell

Bürostuhl für Übergewichtige: Diese Details sind wichtig

Bürostuhl für Übergewichtige

 

Wer ein erhöhtes Körpergewicht hat, ist auf einen Bürostuhl für Übergewichtige angewiesen. Diese Art von Büromöbeln weist einige Besonderheiten auf, die das Arbeiten am Schreibtisch angenehmer machen. Welche Besonderheiten ein Bürostuhl für Übergewichtige hat, zeigt dieser Artikel.

 

Hohe Belastbarkeit

 

Ein Bürostuhl für Übergewichtige muss vor allem eins sein: belastbar. Wenn du ein erhöhtes Körpergewicht hast, kann es sein, dass ein herkömmlicher Bürostuhl dies nicht aushält. Die Belastbarkeit eines Bürostuhls, der speziell für Übergewichtige konzipiert wurde, liegt je nach Modell und Hersteller zwischen 110 kg und 200 kg. Die hohe Belastbarkeit erhält ein Bürostuhl dadurch, dass er mit einem speziellen Fußkreuz aus Stahl oder vergleichbarem Material versehen wird und eine Gasdruckfeder enthält, die viel Gewicht aushält.

 

Spezielle Rollen für Bürostühle für Übergewichtige

 

Bei den Rollen eines Bürostuhls, der für Übergewichtige geeignet ist, sollte man auf Sicherheitsrollen setzen. Zudem macht eine lastabhängige Bremsung Sinn, damit der Stuhl beim Aufstehen oder Hinsetzen nicht versehentlich wegrollt. Das erhöht die Sicherheit am Arbeitsplatz erheblich. Je nachdem, auf welchem Untergrund der Bürostuhl steht, sollten die Rollen dafür geeignet sein und keine Kratzer verursachen.

 

Komfort eines Bürostuhls für Übergewichtige

 

Damit du auch nach 8 Stunden Arbeit am Schreibtisch immer noch bequem sitzt, sollte der Bürostuhl eine extrabreite und -tiefe Sitzfläche bieten. Darüber hinaus ist die Sitzfläche eines Bürostuhls für Übergewichtige so konzipiert, dass sie die Wirbelsäule und den Beckenbereich entlastet. Auch mit den Bandscheiben haben Übergewichtige häufig Probleme, was man mit einem geeigneten Bürostuhl entgegenwirken kann. Anleitung, um einen Konferenzraum richtig einzurichten.

 

Lordosenstütze für die Rückengesundheit

 

Zwar findet man eine Lordosenstütze auch bei vielen herkömmlichen Bürostühlen, doch spätestens bei einem Bürostuhl für Übergewichtige wird sie wirklich relevant. Dabei handelt es sich um ein festes Polster, das im Bereich der Lendenwirbel angebracht ist. Es unterstützt eine gesunde Haltung der Wirbelsäule. Wenn du einen Bürostuhl mit Lordosenstütze verwendest, nimmst du automatisch eine aufrechte Sitzposition ein. Dadurch wird die Rückenmuskulatur entlastet und Rückenschmerzen werden verhindert.

 

Die richtige Sitzposition

 

Wie bei einem herkömmlichen Bürostuhl auch ist es wichtig, dass du eine ergonomische Sitzposition einnimmst. Andernfalls kann es schnell zu Schmerzen im Rückenbereich kommen. Demnach sollte ein Bürostuhl für Übergewichtige viele Möglichkeiten haben, dass du ihn individuell einstellen kannst. Folgende Bereiche sollten verstellbar sein:

 

1. Höhe des Sitzes
2. Tiefe des Sitzes
3. Höhe und Tiefe der Armlehnen
4. Winkel der Rückenlehne
5. Widerstand der Rückenlehne
6. Höhe der Lordosenstütze

 

Angenehme Materialien

 

Damit du trotz einem erhöhten Gewicht komfortabel und angenehm auf deinem Bürostuhl sitzen kannst, sollte er aus den richtigen Materialien bestehen. Für die Rückenlehne eignet sich ein atmungsaktiver Netzstoff, damit der Rücken stets gut belüftet ist. Die Sitzfläche besteht meist aus Leder oder Lederimitat, welches sich angenehm anfühlt und einfach zu reinigen ist.

 

Bürostuhl für Übergewichtige – darauf kommt es an

 

Ein Bürostuhl für Übergewichtige muss bequem und komfortabel sein. Darüber hinaus ist es wichtig, dass er eine aufrechte Sitzposition sowie eine korrekte Körperhaltung fördert. Nur so kannst du deinen Rücken und deine Gelenke auf Dauer schonen – auch wenn du mehrere Stunden am Schreibtisch verbringst.