Blondinenwitze: Ursprung, Bedeutung, Sinn und Verbreitung

 

 

Warum nimmt eine Blondine Brot mit auf die Toilette? Um die WC Ente zu füttern! Wie kann man eine Blondine den ganzen Tag lang beschäftigen? In dem man auf beide Seiten eines Blattes bitte wenden schreibt. Zum totlachen. Diese und weitere Blondinen-Witze sind schon seit sehr vielen Jahren im Umlauf. Doch warum ist gerade diese Randgruppe von so vielen Witzen betroffen?

 

Was ist der Sinn dahinter, Menschen mit blonden Haaren auf humoristische Art und Weise als dumm darzustellen? Diesen Fragen möchten wir heute ein wenig genauer auf den Grund gehen. Warum das sehr viel mit Neid zu tun hat, wirst du im Rahmen dieses Beitrages erfahren. Bei Blondinen-Witzen wird natürlich mit einem ganz besonderen Klischee sehr stark gespielt. Und das sagt aus, dass Blondinen meist sehr hübsch geschminkte, aufgetakelte und dümmliche Frauen sind. Woher kommt dieses Vorurteil eigentlich?

 

Die Annahme ist, dass diese Frauen sich in erster Linie um ihr Äußeres kümmern, um Männern zu gefallen um damit bessere Chancen bei der Männerwahl zu haben. Somit steigt die Chance, dass sie einen wohlhabenden, starken und liebevollen Mann finden, der sie rund um versorgt, für die Kinder sorgen wird und so insgesamt ein glückliches Zusammenleben entsteht. Es wird einfach angenommen, dass bei Blondinen nur oberflächliche Themen vorhanden sind. Dass das in Wahrheit nicht so ist, muss hier natürlich nicht einmal mehr explizit ausgesprochen werden.

 

Herkunft und Verbreitung der Blondinenwitze

 

Es gibt dumme wie schlaue Menschen, egal was für eine Haarfarbe sie tragen. Dumme schwarzhaarige Menschen wie intelligente blonde Menschen und so weiter und sofort. Es gibt keine Korrelation von Haarfarbe und Intelligenz. Dennoch wird aus irgendeinem Grund blonden Frauen nachgesagt, dass sie sich hauptsächlich um ihr Äußeres kümmern und nicht sehr intelligent sind. Dieses neidische Verhalten kommt sehr häufig auch von brünetten und schwarzhaarigen Frauen.

 

Sie haben manchmal das Gefühl, dass sie bei der Männerwahl nicht ganz so viele Chancen haben. Das ist natürlich absoluter Quatsch. Braunhaarige, rothaarige, schwarzhaarige, pinkhaarige Frauen und so weiter können natürlich auch ihren Traumtypen oder ihre Traumfrau finden. Doch manche Frauen haben das Gefühl, dass die hellblonden beziehungsweise vielleicht sogar platinblonden oder wasserstoffblonden Haare für mehr Aufmerksamkeit sorgen. Hier ist also eine Art Signaleffekt vorhanden.

 

Und das kann natürlich durchaus so gesehen werden. Deswegen denken einige Frauen, dass sie bei der Partnerwahl schlechtere Chancen haben. Das ist natürlich nicht so. Die Haarfarbe ist ja wahrlich nur ein Aspekt des Äußeres. Was ist der Ursprung von Blondinenwitzen und warum haben sie sich wie ein Lauffeuer verbreitet? Es ist einfach ein einfaches Klischee, welches vermeintlich am Alltag häufig vorzufinden ist.

 

Alltagsbeobachtungen zu Blondinen

 

Jeder hat schon mal eine Blondine gesehen, der irgendwas schief gegangen ist und sich dann herrlich darüber amüsiert. Dieses Verhalten kann nach wie vor ständig beobachtet werden. Allerdings wird dabei vergessen, dass diese Missgeschicke genauso schwarzhaarigen und braunhaarigen Menschen passieren können. Wir sind der Ansicht, dass insbesondere der Neid von Menschen, die sich nicht so schön wie die blonden fühlen dazu geführt hat, dass die Witze so populär wurden. So fühlen sie sich nicht ganz so schlecht.

 

Insbesondere die Kombination von blonden Haaren und blauen Augen wird heutzutage immer noch von vielen Menschen als eine Art engelsgleiche Schönheit empfunden. Wer nicht das Glück hatte mit dieser Haar- und Augenfarbe auf die Welt gekommen zu sein und keine Lust auf Perücken und gefärbte Kontaktlinsen hat, der ist dann natürlich manchmal neidisch. Auf jeden Fall betonen wir an dieser Stelle, dass auch Looks mit sämtlichen anderen Haarfarben auf dieser Welt sehr überzeugend und ansprechend sein können. Der Comedian Felix Lobrecht wird übrigens als König der Alltagsbeobachtungen gehandelt.

 

Ursprung und Verbreitung von Blondinenwitzen: Unser Fazit

 

Dennoch sind wir der Ansicht, dass viele Menschen auf die Blondinen sehr neidisch sind. Und ihnen deswegen auf hämische Art und Weise das dusselige blöde Verhalten nachsagen. So fühlen sie sich besser, weil sie vielleicht nicht diese engelsgleiche Schönheit besitzen. Das alles ist aber natürlich eine individuelle Ansichtssache. Es gibt auch schöne Frauen und Männer mit schwarzen braunen pinken Haaren – was auch immer.

 

Der Ursprung in der Verbreitung der Blondinen-Witze liegt in unseren Augen zum einen am Neid der Menschen die sich nicht so schön fühlen und zum anderen an den alltäglichen oberflächlichen leichten Beobachtungen, weil nahezu jeder schon mal eine Blondine beobachtet hat der da ein Missgeschick unterlaufen ist. Lästern löst in Menschen einfach ein positives Gefühl, ein kleines genugtuendes Gefühl der Rache aus.

 

Deswegen sind wir der Ansicht, dass sich die Witze so sehr verbreitet haben. Obwohl sie sehr selten mit intelligenten Pointen arbeiten, finden sie doch viele Menschen lustig. Die breite Masse feiert die Blondinen-Witze. Deswegen haben sie sich seit Jahren verbreitet wie ein Lauffeuer. Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass wir dir zu Herkunft und Verbreitung der Blondinenwitze ein paar Infos mit auf den Weg geben konnten!