Was ist eine LAN Party? Ratgeber für Computerspieler!

 

 

Obwohl es unkomplizierter und praktischer ist, online gegen andere Zocker zu spielen, feiern LAN Partys seit einigen Jahren ein Comeback. Der folgende Beitrag informiert darüber, was eine LAN Party ist und welche Dinge benötigt werden, um ein Treffen zu veranstalten.

 

Was ist eine LAN Party?

 

LAN Partys werden auch LAN genannt. Eine LAN ist eine spezielle Feier. Bei einer LAN Party handelt es sich um ein Treffen von Computerspielern, um gemeinsam abends bis zum nächsten Morgen zu spielen. Jeder bringt seinen eigenen PC mit. Die Computer werden mittels LAN-Kabel miteinander verbunden, um es allen Anwesenden zu ermöglichen, gemeinsam zu spielen.

 

In Action-Games sind die einzelnen Spielrunden meistens relativ kurz gestaltet. Bei Strategiespielen dauert eine Runde meist mehrere Stunden. Eine LAN Party ist eine unterhaltsame Alternative zu Multiplayer Games über das Internet. Hier wird in Echtzeit weltweit gegen einander gespielt.

 

Wie viele Teilnehmer können bei LAN Partys mitmachen?

 

Die maximale Anzahl Teilnehmer wird vom Computerspiel bestimmt. Häufig werden „Age of Empires“ und „Battlefield“ gespielt. Diese Games sind zum gemeinsamen Zocken in einem lokalen Netzwerk für maximal fünf Spieler ausgelegt. Falls mehr Teilnehmer zum Treffen eingeladen sind, können mehrere Gruppen gebildet werden. Nach einer Spielrunde können die Team-Mitglieder ausgetauscht werden.

 

Was wird für eine LAN Party benötigt?

 

Grundsätzliche Fragen vorab klären. Bevor eine LAN im Detail geplant wird, müssen folgende Fragen beantwortet werden: Wie viele Freunde kommen? Wo soll das Zusammentreffen stattfinden? Sind für jeden Teilnehmer DVDs/CDs vorhanden? Erfüllen alle mitgebrachten PCs die Mindestanforderungen der Spiele? Sind alle Teilnehmer alt genug, um Shooter spielen zu dürfen?

 

Ausstattung pro Spieler

 

– Laptop oder PC
– Maus
– Tastatur (nur PC)
– Bildschirm (nur PC)
– Mousepad
– Headset
– Games
– Mehrfachsteckdosenleiste
– Verlängerungskabel (falls in mehreren Räumen gezockt werden soll)
– LAN-Kabel (hier in verschieden Längen)
– Switch (bei mehr als zwei Teilnehmern)

 

Ort der LAN Party

 

Wichtig ist, dass das Spielertreffen in einem Raum veranstaltet wird, der gut zu durchlüften ist. Frischluft wirkt am besten gegen die Hitzeentwicklung der Rechner und versorgt das Gehirn mit ausreichend Sauerstoff. Es müssen zudem eine ausreichende Anzahl Stühle und Tische verfügbar sein. Ein Sitzkissen für jeden Spieler sollte ebenfalls vorhanden sein. Stundenlanges Sitzen auf einem Holzstuhl ist kein Vergnügen. Um Rechner, Verpflegung und Getränke unterbringen zu können, sollte pro Teilnehmer eine Fläche von zwei Quadratmetern kalkuliert werden. Selbstverständlich muss auch mindestens eine Toilette verfügbar sein. In dem Raum müssen zudem eine ausreichende Anzahl Steckdosen installiert sein. Vorteilhaft ist, wenn alle Rechner unter dem gleichen Betriebssystem laufen.

 

Stromversorgung

 

Für jeden Rechner müssen zwei Steckdosen zur Verfügung stehen. An eine Steckdose sollten grundsätzlich nicht mehr als PCs inklusive Monitore angeschlossen werden. Dafür werden Mehrfachsteckdosenleisten eingesetzt, die jeder Spieler mitbringen sollte. Die Steckdosenleisten dürfen auf keinen Fall ineinandergesteckt werden (Brandgefahr). Sollte die Anzahl der Steckdosen im Partyraum nicht ausreichen, sollten zur Nutzung von Strom aus weiteren Räumen Verlängerungskabel eingesetzt werden.

 

LAN Party zu Hause vorbereiten

 

Einige Vorbereitungen können bereits zu Hause getroffen werden. Spiele können bereits daheim auf den Rechner/dem Laptop installiert werden, um Zeit zu sparen. Speisen und Getränke sollten vorher eingekauft werden, um Stress durch Zeitdruck zu vermeiden. Alles sollte in möglichst eine Kiste gepackt werden, um unnötige Laufereien zu vermeiden. Wie viele Stunden vor dem PC sind in Ordnung?

 

Welche Kosten müssen für eine LAN Party kalkuliert werden?

 

Die Kosten für eine LAN Party können nicht pauschal angegeben werden. Vorausgesetzt, PC/Laptop, Monitor, Headset, Maus und Tastatur sind bereits vorhanden, entstehen folgende Kosten:

 

– Strom (Pro Teilnehmer 2 Euro)
– Spiele (Preise variieren je nach Titel)
– LAN-Kabel (10 Meter): circa 10 bis 15 Euro
– Switch: circa 20 bis 35 Euro

 

Welche Dauer sollte für eine LAN Party eingeplant werden?

 

Je nachdem, wie lange mit Freunden gezockt werden soll, ist ein Wochenende perfekt geeignet. Es kann von Freitag auf Samstag beziehungsweise Sonntag gemeinsam gespielt werden. Die Dauer kann von den Teilnehmern individuell vereinbart werden. Die meisten LAN Partys dauern zwischen 16 und 24 Stunden.

 

Tipps für eine rundum gelungene LAN Party

 

Wer an einer LAN Party teilnimmt, muss zwingend Motivation und gute Laune mitbringen. Dazu gehört auch, sich nicht zu sehr aufzuregen und zu ärgern, wenn ein Spiel verloren wird. Zwei bis drei Bier über die gesamte Partydauer verteilt zu trinken ist in Ordnung. Harter Alkohol ist auf einer LAN Party tabu. Um sich zu betrinken, sind andere Partys besser geeignet. Bei Müdigkeit nicht sofort einen Energy-Drink konsumieren. Besser ist es, einen schwarzen Kaffee zu trinken.

 

Welche Spiele sind geeignet?

 

Damit die LAN Party ein voller Erfolg wird, werden geeignete Spiele gebraucht. Bei der Auswahl muss darauf geachtet werden, dass dieses gemeinsame Spielen mehrerer Teilnehmer in einem lokalen Netzwerk unterstützen. Über das Internet sind zahlreiche Games spielbar. Der Nachteil bei größeren Gruppen ist, dass auch die beste Internetverbindung überlastet ist. Hier eine kleine Auswahl von Games, die sich ohne Internetverbindung auf einer LAN Party spielen lassen:

 

Freeware:

 

– Chicken Tournament

 

Rennspiele:

 

– Flatout 2
– Trackmania Nations Forever 2

 

Strategie:

 

– Stronghold Crusader
– Company of Heroes
– Command and Conquer Generäle
– Age of Empires (1-2-3)
– Age of Mythology
– Die Siedler
– Warcraft 3

 

Shooter:

 

– Left 4 Dead (1 & 2)
– Operation Flashpoint 2 Dragon Rising
– Far Cry 2
– Quake 3 Arena
– Unreal Tournament 3
– Call of Duty (2-4-5)
– Battlefield 2
– Battlefield 1942 (Vietnam)
– Counter Strike: Source
– Counter Strike

 

Mit einem Mix aus verschiedenen Genres ist Langeweile ausgeschlossen.