Mann und Frau kochen gemeinsam Küche einrichten Tipps und Tricks

Küche einrichten Tipps und Tricks

Da Küchen immer mehr in unser Zuhause und unseren Alltag integriert werden, ist es außerdem wichtig, dass Ihr Kochbereich Ihren persönlichen Stil widerspiegelt, egal ob Sie ganz weiße Küchen, Küchen mit Farbe, moderne Küchen oder sogar eine kleine Küche bevorzugen. Für die meisten von uns stellt die unorganisierte Küche eine drohende Herausforderung dar.

 

 

Ein Haufen von überteuerten Küchengerätschaften, die nicht einmal ihren Job richtig machen. Die Gestaltung Ihrer Traumküche will gut geplant sein. Es gibt viel zu beachten, wenn Sie eine Küche renovieren oder von Grund auf neu bauen. Das Vernachlässigen selbst eines scheinbar winzigen Details kann dauerhafte Folgen haben. Mit einer schönen Küchenrückwand können Sie die ganze Familie begeistern.

 

 

Ein modernes Küchendesign: Bahn frei!

 

Für ein kinderfreundliches Küchendesign halten Sie das Kochfeld von Verkehrsbereichen fern, damit Kinder sich nicht an den Griffen verfangen und beim Durchgang etwas verschütten. Der Verkehrsfluss ist ein wichtiger Aspekt bei der Gestaltung einer Küche. Machen Sie den Kühlschrank auch für Passanten und Personen zugänglich, die in Koch- und Reinigungsbereichen arbeiten.

 

Lagern Sie Artikel so nah wie möglich an der zugehörigen Zone

 

Messer, Rührschüsseln, Schneidebretter, Gewürze und andere Zubereitungsutensilien sollten dort aufbewahrt werden, wo Sie die meiste Zubereitungsarbeit erledigen, in der Zubereitungszone. Kochutensilien, Töpfe, Pfannen und Backgeschirr sollten in der Kochzone möglichst nahe oder in der Nähe des Herdes oder Ofens aufbewahrt werden. Der Sinn der Unterteilung Ihrer Küche in Zonen besteht darin, dass Sie Dinge am richtigen Ort aufbewahren können, um Ihren Kochfluss zu verbessern!

Küche einrichten Tipps und Tricks: Denken Sie praktisch

 

Verwenden Sie die Methode des Küchendreiecks als Leitfaden und konzentrieren Sie sich bei der Planung Ihres Raums auf Kühlschrank, Spüle und Herd als Kernelemente. Das Wichtigste, was bei der Küchenplanung im Auge behalten werden sollte, ist die Praktikabilität. Denken Sie sorgfältig darüber nach, welche Teile der Küche Sie aus Sicht des Kochens am meisten nutzen werden und wie einfach Sie zwischen ihnen hin- und herwechseln können. Ihre Sous Vide Beutel sollten so gelagert werden, dass Sie problemlos erreichbar sind.

 

Stellen Sie sicher, dass die Kücheninsel nicht zu nah oder zu weit entfernt ist

 

Genügend Freiraum für die Schwenktür des Gerätes sowie ausreichend Platz zum Passieren bei geöffneten Türen vorsehen. Aber Sie wollen es auch nicht zu weit platzieren. Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Insel in bequemer Reichweite von jedem dieser Geräte befindet.

 

 

Auf einer Kücheninsel findet ein Großteil der Essenszubereitung statt. Wenn Ihr Küchenlayout einen enthält, überlegen Sie sich den Standort sorgfältig. Stellen Sie sicher, dass der Bereich vor Ihren Hauptgeräten wie Wandöfen, Geschirrspülern und Kühlschränken nicht blockiert wird.

Schlechte Beleuchtung ist ein No-Go in der Küche

 

Planen Sie für Ihre Küche die Arbeitsbereiche und konzentrieren Sie sich darauf, jeden Punkt mit dem Licht zu versorgen, das er benötigt. Erwägen Sie eine Beleuchtung direkt über allen Hauptarbeitsbereichen. Und je mehr Licht Sie im Raum haben, desto besser können Sie Ihre Designelemente zur Geltung bringen.

 

 

Die Küche ist ein Raum, in dem Sie sich keine schlechte Beleuchtung leisten können. Es geht nicht nur um gutes Design und Atmosphäre. Die richtige Arbeitsbeleuchtung in der Küche ist wichtig, wenn es um den Umgang mit scharfen Messern und anderen Küchenutensilien geht.

 

 

Installieren Sie eine Unterschrankbeleuchtung, um sicherzustellen, dass die Theken für übliche Küchenaufgaben ausreichend beleuchtet sind. Verwenden Sie Pendelleuchten oder eine Reihe von Mini-Pendelleuchten, um die Schönheit und Funktionalität der Küche zu verbessern. Hängeleuchten sehen toll über Küchenspülen aus, während eine Reihe von Mini-Hängeleuchten gut über Frühstücksbars und Kücheninseln funktionieren.

 

Wählen Sie die richtige Farbe für Ihre Küchenschränke

 

Möchten Sie Ihrer Küche eine kräftige Farbe verleihen? Beliebt beim Bemalen von Möbeln, verleihen helle Farben der Küche sofort Persönlichkeit. Dies sollte jedoch mit Vorsicht erfolgen: Sie müssen sicher sein, dass Sie das helle Farbschema Ihrer Küche jetzt und in Zukunft lieben werden, und es ist nicht ratsam, eine kräftige Farbe zu wählen.

 

 

Genau wie in Ihrem Wohnzimmer sollten Sie die Farbe Ihres Küchenschranks danach richten, wie er den Raum wirken lässt. Dies ist größtenteils auf die Menge an natürlichem Tageslicht zurückzuführen, die der Raum erhält, und wo im Raum sich die Küche befindet. Befindet sich Ihre Küche in einem nach Süden ausgerichteten, lichtdurchfluteten Raum, sind dunklere Möbel nicht nur durchaus geeignet, sondern können die Küche sogar wohnlicher wirken lassen.

 

 

Wenn Sie also eine Küchenerweiterung mit den Ess- und Wohnbereichen mit Blick auf den Garten und den Kücheneinheiten am dunkleren Ende des Raums entwerfen, reflektieren helle Schränke das Licht zurück in diesen Teil des Raums und machen es so größer fühlen.

 

Der richtige Bodenbelag für die Küche

 

Rutschfeste Oberflächen sind wahrscheinlich der wichtigste Aspekt Ihres Küchenbodens. Sicherheit steht immer an erster Stelle, besonders wenn Sie damit beschäftigt sind, einen Sturm zu kochen!

 

 

Je leichter und sicherer desto besser! Hellere Küchenböden sind ein klassischer Look und werden nie zeitgemäß sein. Noch wichtiger ist, dass es einen hellen, luftigen Raum schafft, in dem Sie keine Verschüttungen und Gefahren unter den Füßen übersehen.

 

Platzieren Sie Schubladen am richtigen Platz in der Küche

 

Jeder, der auf die Knie gehen musste, um in Unterschränken nach Töpfen und Pfannen zu graben, weiß zu schätzen, dass Schubladen eine klügere Wahl für Kochgeschirr sind, das ehrlich gesagt nicht lassen sich nicht gut stapeln und können ungeschickt sein. Platzieren Sie sie seitlich an den Küchenwänden, damit sie leicht zugänglich sind.

 

Küche einrichten Tipps und Tricks: Unser Fazit

 

Eine ordentlich eingerichtete Küche wird Ihnen den Alltag erleichtern. Sie will allerdings richtig geplant sein. Deswegen ist der wichtigste Tipp für die Küchenplanung: Nehmen Sie sich Zeit! Es wird eine Weile dauern, bis sie diesen Bereich richtig organisiert haben. Von Ihrer Traumküche können Sie dann allerdings auch Jahre lang profitieren.

 

Weiterführende Literatur

 

Küche einrichten: Hilfreiche Tipps

Küche einrichten – 7 Schritte zur perfekten Küche | form.bar