Geschenkideen für Weihnachten: Jetzt beginnen!

 

 

In wenigen Wochen steht sie wieder vor der Tür: Die Vorweihnachtszeit. Doch während die für viele Menschen schönste Zeit des Jahres im heimischen Wohnzimmer meistens gemütlich ausfällt, ist in den großen Kaufhäusern nicht nur hierzulande die Hölle los. Wohl dem, der seine Weihnachtsgeschenke für dieses Jahr schon jetzt kauft – denn das kann sich gleich in vielerlei Hinsicht lohnen.

 

Alle Jahre wieder: Weihnachten kommt einfach viel zu plötzlich 

 

Für viele Menschen gehört ein ausgiebiger Weihnachtsbummel in der Vorweihnachtszeit einfach dazu. Allerdings macht die Planung eines solchen Einkaufs nur so lange Spaß, bis man tatsächlich im Einkaufszentrum seines Vertrauens eingetroffen ist: Gerade am Wochenende, wenn die meisten von uns nicht zur Arbeit müssen, strömen Horden von Menschen in die Kaufhäuser, um sich auf die Suche nach schönen Weihnachtsgeschenken für ihre Liebsten zu machen.

 

Wenig verwunderlich also, dass vor allem Männer ihre Weihnachtseinkäufe erst in buchstäblich allerletzter Sekunde erledigen. Doch auch das ist keine sonderlich gute Idee: Die Woche vor Heiligabend zählt in der Regel zu den umsatzstärksten Wochen des Einzelhandels, weshalb die Geschäfte auch hier gut besucht sind – darüber hinaus sind viele tolle Geschenke zu diesem Zeitpunkt längst vergriffen. Wer schlau ist, beginnt mit der Planung der diesjährigen Geschenkideen am besten schon jetzt – denn das spart nicht nur Zeit, sondern auch Nerven und vor allem bares Geld.

 

Geschenkideen für Weihnachten: Der frühe Vogel spart Geld

 

Auch wenn es derzeit noch alles andere als weihnachtlich ist, lohnt es sich durchaus, bereits jetzt über Geschenkideen für seine Liebsten nachzudenken. Neben der Tatsache, dass du deine Weihnachtsgeschenke derzeit noch relativ unbeschwert im Kaufhaus erwerben kannst, bringt dies nämlich auch einen preislichen Vorteil mit sich.

 

Um es direkt vorweg zu nehmen: Der Dezember ist der mit Abstand teuerste Monat des Jahres. Wer sich erst hier auf die Suche nach Weihnachtsgeschenken begibt, da man diese so toll mit einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt kombinieren kann, muss mit deutlich teureren Preisen rechnen.

 

Ein Beispiel: Wer du deinen Kindern Spielzeug zu Weihnachten kaufen möchtest, solltest du dies auf gar keinen Fall zwischen der dritten Novemberwoche und der ersten Dezemberwoche tun – denn in der Vergangenheit stellten renommierte Vergleichsportale hier eine Preissteigerung von über 20 Prozent fest. Auch auf den Kauf von Haushaltsgeräten oder PC- und Videospielen jeglicher Art solltest du innerhalb dieses Zeitraums unbedingt verzichten.

 

Um wirklich Geld zu sparen, solltest du Geschenke, von denen du jetzt schon weißt, dass sie unter dem Weihnachtsbaum landen werden, am besten im Laufe der kommenden Wochen erwerben – dein Portemonnaie wird sich garantiert freuen. Und du wirst ihm oder ihr eine Freude machen.

 

Weihnachtsgeschenke bequem über das Internet bestellen 

 

Immer mehr Deutsche bestellen ihre Weihnachtsgeschenke mittlerweile über das Internet. Der Trubel im Kaufhaus wird hier idealerweise vermieden, alle Geschenke werden zudem ganz bequem per Post zugestellt und können anschließend auf dem Dachboden oder im Keller versteckt werden. Der große Vorteil: Namhafte Onlineshops wie Amazon liefern auch noch Bestellungen, die kurz vor Weihnachten getätigt werden, pünktlich zum Fest aus. Doch auch bei Onlinebestellungen kann es sich lohnen, frühzeitig zu bestellen: So findet beispielsweise in der letzten Novemberwoche der traditionelle Black Friday statt, bei dem man im Internet jede Menge Geld sparen kann. Viele Produkte aus unterschiedlichsten Bereichen werden an diesem Tag (bei Amazon auch noch eine Woche länger) mit äußerst attraktiven Rabatten angeboten.

 

Sich vorzeitig mit den diesjährigen Geschenkideen auseinanderzusetzen, macht auch beim Onlineshopping Sinn, denn wer seine Bestellungen erst kurz vor den Feiertagen aufgibt, muss im schlechtesten Fall damit rechnen, dass diese im alljährlichen Trubel bei der Post erst verspätet ausgeliefert werden und hierdurch nicht mehr rechtzeitig ihren Weg unter den heimischen Weihnachtsbaum finden. Wenn du deine Geschenke hingegen schon jetzt oder zum Black Friday bestellst, kannst du die Weihnachtszeit absolut stressfrei genießen und mit deiner Familie in aller Ruhe einen Abstecher zum Weihnachtsmarkt tätigen.