Baubiologie: Was ist das? Trendphänomen oder langfristig sinnvoll?

 

 

Spätestens seit der Fridays-for-Future-Bewegung sind die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz für die Deutschen wieder sehr hoch auf die Agenda gerückt. Auch im Baugewerbe spielt das grüne Handeln eine immer wichtigere Rolle. Der Begriff Baubiologie wird schon seit einigen Jahren verwendet. Doch was genau steckt eigentlich dahinter? Und handelt es sich hierbei um einen kurzfristigen Trend oder um einen langfristigen Strukturwandel? Darüber möchten wir in diesem Beitrag sprechen. Zunächst zur Definition von Baubiologie. Hierbei geht es in erster Linie darum, die Erschließung von neuem Wohnraum mit Naturfreundlichkeit zu verbinden.

Das klingt sehr einfach, birgt allerdings auch einige Risiken und Probleme. Eine Wohngiftuntersuchung ist zum Beispiel ein wichtiger Bestandteil der so genannten Baubiologie. Die Menschheit hat erkannt, dass es sich definitiv lohnt, den eigenen grünen Planeten zu schützen. Eine schöne luxuriöse Wohnung ist super, gar keine Frage. Doch auf Kosten der Umwelt möchte heutzutage keiner mehr leben. Was bedeutet Baubiologie? Hier wird also versucht, grün zu wohnen. Das bedeutet aber zum Glück nicht, dass du dir ausschließlich eine wackelige Holzhütte im Wald bauen kannst. Das wäre zwar nachhaltig, im Vergleich zu heutigen Lebensstandards aber nicht gerade empfehlenswert. Bei der Baubiologie geht es in erster Linie darum, modernste Technik zu verwenden, um den Wohnungsbau nachhaltig zu gestalten.

So viel zur Definition. Wir möchten uns allerdings auch noch der Frage stellen, ob es sich hierbei um einen kurzfristigen Trend oder um ein langfristig nützliches Phänomen handelt. Deutschland ist ein wirtschaftlich weit entwickeltes Land. Wir können und sollten es uns definitiv leisten, auf unsere Umwelt besonders viel Rücksicht zu nehmen. Viele Menschen kritisieren in dieser Hinsicht, dass die Rolle von Deutschland im globalen Kontext viel zu klein ist. Sie argumentieren, dass China und Indien und selbst die USA stets große Umweltsünder bleiben werden und der Anteil des Umweltschutzes in Deutschland global betrachtet keine Rolle spielt. Demnach auch die Baubiologie vielleicht nur ein kurzfristiger Trend ist. Doch diese Argumente machen in unseren Augen wenig Sinn.

 

Baubiologie: Was ist das? Grünen Wohnraum schaffen und erhalten

 

Es geht ja gerade darum, eine Vorreiterrolle einzunehmen. Um den Menschen zu zeigen, dass ich Wirtschaftlichkeit auch mit Umweltschutz verbinden lassen kann. Und das Baugewerbe ist in Deutschland in etwa genauso wichtig wie die allseits bekannte Autoindustrie. Demnach wird sich in unseren Augen die Rolle der Baubiologie in den nächsten Jahren noch deutlich verstärken. Wie bereits gesagt, es macht schon heute Sinn, auf Angebote wie die oben bereits erwähnte Wohngiftuntersuchung zurückzugreifen. Auf diese Weise kannst du einfach klarstellen, dass du in deinen eigenen vier Wänden nachhaltig und gesund leben kannst. Einfach ein absolut essentieller Ausgangspunkt für das eigene kleine Reich.

 

Was ist Baubiologie? Noch einmal die Definition für dich. Hier wird Umweltschutz mit modernem Wohnraum verbunden. Dafür gibt es heutzutage eine Vielzahl von gängigen Techniken. Wie bereits gesagt, wenn es Deutschland gelingt, die Themen Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit miteinander zu verbinden, dann sieht die Zukunft für dieses Land auf jeden Fall sehr rosig aus. Und damit meinen wir nicht nur die Rosen in deinem Vorgarten. Wir sind darüber hinaus absolut überzeugt, dass Baubiologie kein kurzfristiger Hype sein wird. Das mag wegen der Fridays-for-Future-Bewegung rund um Greta Thunberg vielleicht so wirken. Doch wir sind der Ansicht, dass sich die Deutschen beim Gestalten des Wohnraumes in der Tat Gedanken um die Natur machen.

 

Fassen wir die Definition für dich noch einmal kurz zusammen. Was bedeutet Baubiologie? Grüner Wohnraum. So lässt sich dies in zwei einfachen Worten erklären. Etwas ausführlicher bedeutet es einfach, bei der Erschließung von Wohnraum keine Kosten und Mühe zu scheuen, um möglichst viel Rücksicht auf Natur und Umwelt zu nehmen. Und wir sind absolut überzeugt, dass es sich hierbei um ein langfristiges gesellschaftliches Phänomen handelt. Natürlich mag es sich zunächst in Deutschland ausbreiten, aber wir sind  uns sicher, dass auch weitere Nationen langfristig auf diese grüne Bewegung aufspringen. Wir hoffen sehr, dass wir dir mit unserem Ratgeber ein paar nützliche Tipps mit auf den Weg geben konnten!

 

Lesenswerte Quellen

 

https://www.oekologisch-bauen.info/hausbau/wohngesundheit/baubiologie.html

https://educalingo.com/de/dic-de/baubiologie