Was bedeutet sfs auf Instagram und anderen sozialen Medien?

 

 

Willkommen zu unserer neuen Begriffserklärung. Was bedeutet sfs auf Instagram und anderen sozialen Medien? Darum soll es in unserem heutigen Beitrag gehen. In diesem Kontext bedeutet SFS nämlich „Shoutout for Shoutout“. Ein englischer Begriff, der inzwischen auch in Deutschland angekommen ist. Was heißt und was bedeutet SFS auf Instagram und Co.? Wir geben dir die Erklärung.

 

Shoutout for Shoutout bedeutet, dass man sich gegenseitig Follower zuschiebt. Der Grund ist simpel: Viele Influencer wollen mit Zahlen prahlen. Auf Instagram sind das natürlich Likes und Follower. Shoutout für Shoutout bedeutet, dass man auf seinem Instagram-Account ein Bild des jeweils anderen postet und somit seine Fanbases austauscht. Was bedeutet SFS? Hierbei musst du allerdings vorsichtig sein!

 

Es gibt nämlich viele Menschen, die sich Follower kaufen. Diese haben zwar viele Follower, doch diese sind meistens inaktiv. Ein Shoutout für Shoutout mit diesen Influencern würde dir also nichts bringen. Das solltest du bei dieser Technik berücksichtigen. Was bedeutet SFS auf Instagram und lohnt sich das? Wir sind der Ansicht, dass du von dieser Taktik eher Abstand halten solltest.

 

Was heißt SFS auf Instagram und Co.? Lohnt sich das?

 

Du bekommst zwar neue Follower, aber du teilst deine Fanbase schließlich auch. Das solltest du hierbei also im Hinterkopf behalten. Es gibt deutlich bessere Strategien, um mehr Likes und Follower auf Instagram zu bekommen. Deswegen eine Empfehlung an dieser Stelle. Was bedeutet SFS? Shoutout für Shoutout, in Deutschland manchmal auch als Starthilfe für Starthilfe bekannt, heißt also, gegenseitig die Fans miteinander zu teilen.

 

Ob dies wirklich etwas bringt oder nicht, ist natürlich eine andere Frage. Denn bei Instagram gibt es wie beim Bloggen auch bestimmte Regeln, welche es zu beachten gibt, um sich eine aktive Community aufzubauen. Was bedeutet SFS auf sozialien Netzwerken? Shoutout für Shoutout ist wirklich nicht die beste Option, um sich eine aktive Instagram-Community aufzubauen.

 

Denn du möchtest deine Fans ja nicht ständig mit anderen Leuten teilen. Deswegen geben wir dir den entscheidenden Ratschlag: Content ist King! Wenn du auf Instagram, Facebook, Youtube oder sonst wo erfolgreich werden möchtest, darfst du diesen Fakt einfach nicht vergessen. Wir betonen es an dieser Stelle sehr gerne noch einmal für dich. Content ist King! Bitte behalte das stets in deinem Hinterkopf.

 

Sich gegenseitig Fans zuschieben: Eine gute Strategie!?

 

Nur so wirst du in den sozialen Medien auch erfolgreich werden. Was bedeutet SFS? Was hat es damit überhaupt auf sich? Sich gegenseitig die Fans zuzuschieben klingt im ersten Moment vielleicht nach einer guten Option. Doch du kannst uns glauben, dass es auch bedeutend bessere Tipps und Strategien gibt, um auf Instagram erfolgreich zu werden.

 

Viele Influencer versuchen zu tricksen, was ihre Followerzahl anbetrifft, das solltest du an dieser Stelle wirklich nicht vergessen. Was bedeuett SFS oder S4S auf sozialen Medien wie Instagram? Noch einmal für dich zusammengefasst. Hierbei wollt ihr euch gegenseitig pushen, umgangssprachlich ausgedrückt. Das ist natürlich nicht gerade der beste Weg, um sich eine Instagram-Community aufzubauen. Also schreib dir das hinter deine Ohren. Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit!